NEW
  • Erfolgreiche Karateka

Der 1. BKSV baut um!

Liebe Sportfreunde,

wir haben es gewagt, wir haben eines der größten Projekte unseres Vereins in Angriff genommen. Seit nunmehr fast 25 Jahren sind wir auf dem im städtischen Besitz befindlichen Objekt Sophienstr. 49 ansässig. Seit dieser Zeit, bzw. seit der schon vorherigen Schließung der damaligen DDR – Kita, wurde von Seiten der Stadt auf diesem Gelände kein Handschlag mehr gemacht. Das hatte zur Folge, dass im Laufe der Jahre von den etwa 1.500 m² Außenfläche die Hälfte zugewuchert war. Der Rest wurde durch uneigennützige Initiative unseres Vereins in Ordnung gehalten.

In diesem Jahr wurde die alte Kita und deren Außengelände für sehr viel Geld ertüchtigt und in Betrieb genommen. Unser angrenzendes Gelände blieb außen vor, da hierfür keine Finanzen vorgesehen waren. So reifte der Plan, wieder Ordnung zu schaffen und einen vernünftigen Zustand zu erreichen. Die Planung nahm ihren Lauf und die Sommerferien sollten dazu genutzt werden. Wir bemühten uns, von der Stadt finanzielle Unterstützung zu erhalten. Die Zusagen sind bis heute sehr vage.

Dennoch starteten wir das Projekt und es gelang uns innerhalb von 14 Tagen die 1.500 m² wieder „urbar“ zu machen. Dabei hatten wir u.a. mit Schuttbergen und Müll als Hinterlassenschaft längst vergangener Zeiten zu kämpfen. Wir haben es nun dank der Unterstützung der Firmen Baumpflege Räbel, Frischbeton GmbH, Dreihardt`s Grünanlagen und Patric Bodenstab geschafft, das Gelände so herzurichten, dass demnächst die Graß – Aussaat beginnen kann und es sich am Ende zu einem kleinen Schmuckstück entwickelt. Dieses kann dann auch endlich durch unsere Kinder und Jugendlichen genutzt werden. Auch hat unsere Highland- Abteilung hat dann endlich ausreichend Platz ohne Angst haben zu müssen, permanent im Unkraut und Gesträuch zu versinken. Gerade den Jungs dieser Abteilung gilt unser großer Dank, da sie unermüdlich bei der Lichtung und Beseitigung des Unterholzes und Schutt zu Gange waren. Dank auch an alle Vereinsmitglieder, welche an diesem Projekt mitwirkten.  

In dem Video habe ich Versucht einen kleinen Eindruck von unserer „Schinderei“ zu vermitteln. Viel Spaß beim Ansehen. Der Schluss folgt, wenn die ersten Grashalme sprießen.

Ingo

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok