NEW

2017 | Deutsche Karate Meisterschaft | BKSV

Siegerfoto Deutsche Karatemeisterschaft 2017

Die Athleten des Karatedachverbandes wieder Erfolgreich bei der Deutschen Karate Meisterschaft der Leistungsklasse in Neumünster

Am vergangenen Wochenende fand die Deutschen Karatemeisterschaft der Leistungsklasse in Neumünster statt. 

 

Der 1.BKSV stellte den gesamten Teil der Landesauswahl Kumite mit Lisa und Lena Ribguth, Laura Bustian, Gina Marie und Marvin Mauer, Nando Schmidt und Thorben Bergelt. (alle 1.BKSV)

 

  • 3.Platz Kumite +84kg Marvin Mauer
  • 3.Platz Kumite +68kg Laura Bustian
  • 3.Platz Kumite –55kg Lisa Ribguth
  • 5.Platz Kumite – 68kg Lena Ribguth 
  • 5.Platz Kumite –61kg Gina Marie Mauer7.Platz Kumite –84kg Thorben Bergelt 

Nach langer Vorbereitung sollte es nun der Höhepunkt der Wettkampfsaison für die Leistungsklasse (Senioren) werden. Alle Athleten konnten ihre volle Leistungsfähigkeit abrufen und es wurde für den 1.BKSV wieder ein großer Erfolg. Lisa Ribguth (- 55kg) konnte sich bis in das Halbfinale kämpfen erst dort scheiterte sie an der späteren Vizemeisterin. In der Hoffnungsrunde lag sie im entscheidenden Kampf bis in die letzten Sekunden zurück. Mit einem starken Fußtritt zum Kopf konnte sie das Ergebnis noch wenden und so erkämpfte sie sich verdient die Bronzemedaille. Lena Ribguth überzeugte in ihrer Klasse -68kg bis ins Halbfinale. Dort scheiterte sie an der späteren Deutschen Meisterin denkbar knapp durch einen Vorteil der neuen Wettkampfordnung. Diese besagt, dass derjenige bei gleicher Punktzahl gewinnt, welcher den ersten Punkt erzielt hat. So blieb es bei der Hoffnungsrunde - Kampf um Platz drei. Leider verlor sie diesen Kampf knapp und so musste sich Lena mit dem 5.Platz begnügen. 

Laura erging es wie Lisa auch sie verlor das Halbfinale gegen die spätere Meisterin. Holte sich aber noch mit einer konsequenten starken Leistung den 3.Platz. 

Die dritte Bronzemedaille holte Marvin Mauer für den 1.BKSV mit einer absolut überzeugenden Leistung. Die Klasse des Schwergewichtes +84kg ist in Deutschland eine der schwierigsten Klassen. Immerhin stellt Deutschland den amtierenden Europameister und ersten der Weltrangliste. Auch Marvin kämpfte sich Runde für Runde bis in das Viertelfinale. Dort scheiterte er am späteren Vizemeister. Das bedeutete noch drei Kämpfe in der Hoffnungsrunde um Platz drei. Diese gewann Marvin alle souverän und konnte sich die Bronzemedaille erkämpfen. 

Ähnlich erging es Thorben Bergelt. Nach drei gewonnen Kämpfen war auch für ihn im Viertelfinale Schluss. Den zweiten Kampf um Platz drei verlor er knapp und so blieb am Ende für ihn der siebende Platz. Eine besonders gute Leistung erbrachte Gina Marie Mauer als Jüngste im Team. Mit 17 Jahren konnte sie das erste Mal in der Leistungsklasse starten.

Ohne Respekt kämpfte sich Gina bis in das Poolfinale. Dort verlor sie knapp gegen die spätere Meisterin. Nun hieß es auch für Gina Kampf in der Hoffnungsrunde um die Bronzemedaille. Diese Kämpfe konnte Gina bis auf den letzten Kampf für sich entscheiden. So blieb es leider nur beim fünften Platz. 

 

IMG_1008
IMG_1015
IMG_1031
IMG_1036
IMG_1043
IMG_1045
IMG_1076
IMG_1089
IMG_1146
IMG_1157
IMG_1201
IMG_1209
IMG_1213
IMG_1226
IMG_1261
IMG_1283
IMG_1285
IMG_1314
IMG_1406
IMG_1412
01/20 
start stop bwd fwd


Alles in allem haben alle das im Training geübte technische und taktische Repertoire gut umgesetzt. Am Sonntag ging es in die Mannschaftskämpfe. Leider wurden die Frauen mit Lisa, Lena, Laura und Gina Marie wegen zu harten Kontaktes in der ersten Runde disqualifiziert. Schade, eine Medaille war fast sicher drin. Die Männer kämpften sich bis in das Viertelfinale. Dort scheiterten sie mit nur einem Punkt weniger an der Mannschaft aus Schleswig Holstein. Diese wurden später verdient Deutscher Mannschaftsmeister. In der Hoffnungsrunde wurde als erstes Berlin mit 3:0 Kämpfen besiegt. Rheinland Pfalz war dann der Kampf um die Bronzemedaille. Dieser wurde leider mit 3:2 verloren. So blieb es am Ende beim fünften Platz.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok