NEW

+++ 1. BKSV holt für den Karatedachverband Brandenburg den 1. Platz in der Vereinswertung +++

Am vergangenen Sonnabend, den 18. März, fuhren die Karatekas des 1. Brandenburger Kampfsportvereins nach Burkhardtsdorf bei Chemnitz um am Zwönitztalpokal teilzunehmen. Es ist das größte Pokalturnier in Ostdeutschland mit 70 Vereinen und 754 Starts. Der BKSV vertrat hier im Kumite mit elf Wettkämpfern / rinnen aus seinen Reihen den Karatedachverband Land Brandenburg. Es wurden in allen Bereichen (von Schüler bis Erwachsene, sowie verschiedene Gewichtsklassen) hervorragende Leistungen erbracht, welche erheblich über denen des Vorjahres lagen. Dadurch gelang es insgesamt eine Bronze, sieben Silber und zehn Goldmedaillen einzufahren. Dieses Ergebnis führte am Ende dazu, dass der erste Platz in der Vereinswertung errungen werden konnte. 


Am Mattenrand wurden die Karatekas durch Marvin Mauer und Bodo Pippel begleitet, wobei Marvin auch noch selbst aktiv antrat.

Die Platzierungen im Einzelnen:

  • Im Schülerbereich erreichte Thore Tschenisch (jüngster Karateka im Team) U 12 einen beachtlichen dritten Platz. 
  • In der Klasse Schüler U 14 +50 kg schaffte Oliver Richter den zweiten Platz. 
  • Das Schüler Kumite - Team (Oliver Richter, Tom Esslinger, Gerome Wiznerowicz) holte sich die Silber Medaille. 
  • Nic Novic schaffte im Pool U 18 -55 kg den zweiten Platz.
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
33
44
55
111
222
555
2222
3333
5555
IMG-20170318-WA0007
IMG-20170319-WA0002
IMG-20170319-WA0003
IMG-20170319-WA0004
IMG-20170319-WA0009
unspecified
unspecified1
unspecified11
01/34 
start stop bwd fwd

Bei den „Großen“ ging es dann zur Sache:

  • Gina-Marie Mauer startete in der Leistungsklasse -61 kg und holte sich hier den ersten Platz und damit die Goldmedaille. Der Kampf in U 21 -55 kg brachte ihr den zweiten Platz.
  • Florian Misera ging einmal bei U 18 -76 kg und U 21 -75 kg an den Start. Er holte sich einen ersten und einen zweiten Platz. 
  • Marvin Mauer startete in der Leistungsklasse +84 kg und in der Allkategorie und holte sich jeweils den ersten Platz.
  • Das Kumite – Team männlich Leistungsklasse (Marvin Mauer, Florian Misera, Nico Wojna aus Jena) erreichte ebenfalls den ersten Platz und damit die Goldmedaille.
  • Laura Bustian erkämpfte sich in der Leistungsklasse +68 kg und in der Allkategorie jeweils einen ersten Platz.
  • Lena Ribguth holte sich in der Leistungsklasse -68 kg ebenfalls einen ersten Platz. Ihre Schwester Lisa startete in der Leistungsklasse -55kg und erreichte Gold. In der Allkategorie und in der Ü 30 schaffte sie jeweils einen zweiten Platz. 
  • Das Kumite – Team weiblich (Gina Mauer, Lisa und Lena Ribguth, Laura Bustian) ging aus dem Wettkämpfen als Sieger hervor und nahmen die Goldmedaille mit nach Hause.

An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an die Karatekas, Trainer und Begleitpersonen. Für alle war es ein anstrengender, aber auch sehr erfolgreicher Tag.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.